Im Lindenhof wird Arbeitstherapie in verschiedenen Bereichen angeboten. Dabei werden die Teilnehmer Schritt für Schritt an die Tätigkeiten herangeführt. Die Anforderungen und die Dauer der regelmäßigen bis täglichen Teilnahme ist dabei individuell verschieden, wobei z.B. Ausdauer und Belastbarkeit trainiert werden.

 

Als arbeitstherapeutische Bereiche werden angeboten:

  • Gärtnerei
  • Hauswirtschaft                                               (Wäscheversorgung, Reinigungstätigkeiten                          und Mithilfe beim Kochen)
  • Tätigkeiten im Stall, Versorgung von Tieren

In der Gärtnerei des Lindenhofs werden Gemüse, Salate, Kräuter und Blumen für den Eigenbedarf angebaut. Die gemeinsamen 

Tätigkeiten reichen von der 

Saatgutgewinnung, über den Anbau und die Pflege der Pflanzen bis zur Ernte.

 

 

In den Gewächshäusern auch auf dem Feld werden verschiedene Salat- und Gemüsesorten angebaut, sowie Blumenpflanzen gezogen.

Der Tierstall wurde 2009 erbaut und beherbergt Zwergziegen, Hühner,

Zwergschafe, Enten, Hasen und Meerschweinchen. Im Haus leben außerdem zwei Katzen.

Die positive Wirkung von Tieren wollen wir in diesem 

Therapiebereich nutzen.

 

 

 

 

Arbeitspraktische Fähigkeiten, wie z.B. Planen und Handeln, können bei der Stallarbeit gefördert werden. Die Bewohner werden an die Tätigkeit herangeführt und dazu motiviert, im Laufe der Zeit Aufgabenbereiche selbstständig zu übernehmen.

 

Die Häufigkeit und Länge der Arbeitszeiten werden individuell an den Bewohner angepasst. So können sich Bewohner auch dazu bereit erklären, verantwortungsvoll feste Aufgaben und Arbeiten im Stall zu übernehmen.